20% Rabatt auf alle MÖVE X STEFFEN SCHRAUT Artikel** >>HIER SHOPPEN & SPAREN<<
Ihr Code:
SCHRAUT20
-20%
  • Artikel in den Warenkorb legen
  • Gutschein-Code "SCHRAUT20" eingeben
  • 20% Sparen!
Kostenloser Versand (D) ab 40€
Direkt vom Hersteller
Kostenloser Rückversand
Gewusst wie

Was ist der Unterschied zwischen Frottier und Frottée?

Umgangssprachlich spricht man im Allgemeinen gerne von Frottée, wenn es um Handtücher und Badtextilien geht. Kaum bekannt ist hingegen, dass eigentlich Frottier das Qualitätsmaß für hochwertige Badtextilien ist – und Handtücher aus Frottée gar nicht existieren. Warums das so ist? Beide Materialien klingen ähnlich, haben aber einen völlig anderen Strukturaufbau. So besteht Frottier aus einem Dreifadengewebe mit Schlinge, Frottée hingegen ist ein flaches Gewebe aus Effektgarn, welches auf nur einer Seite eine zumeist samtartige Struktur aufweist. Dieses Material findet man z.B. in der Mode - dort auch besser bekannt unter dem Namen „Nicky“. Richtig flauschige Handtücher, mit denen Sie sich Morgens und Abends abtrocknen, bestehen aus kuschelweichem Frottiergewebe.

Der Unterschied zwischen Frottée und Frottier liegt wie bereits beschrieben in der Anzahl der Fäden und im Aufbau des Gewebes. Während normales Gewebe aus Kette und Schuss besteht, vereint Frottier eine lose Schlingenkette, eine straff gespannte Grundkette sowie den Schuss. Handtücher, die Sie als besonders flauschig empfinden, werden im fest miteinander verkreuzten Grundgewebe mit einer lockeren Schlingenkette abgebunden. Die Florhöhe der entstandenen Fadenschlinge entscheidet über das Maß an Flauschigkeit. Ein kurzer aber dichter Flor hat einen Massageeffekt, während ein langer Flor als besonders weich und kuschelig wahrgenommen wird.

Qualität für zu Hause – Frottier

Im Gegensatz zu Frottée setzt Frottier also auf eine aufwendige Webtechnik, die aus zwei Kettensystemen besteht. Bei diesem Webprozess werden auf beiden Seiten Schlingen gewebt. Hinzu kommt, dass das Garn unterschiedliche Feinheiten aufweist. Die sichtbaren Schlingen entstehen durch die Spannungsunterschiede während des Webvorganges. Diese spezielle Kunst des Schlaufenwebens kam vor ca. 150 Jahren aus dem fernen Orient über England und Frankreich nach Deutschland. 1856 wurde der erste Frottierwebstuhl Deutschlands in Betrieb genommen. Die Frottierweberei blickt demnach auf eine lange Tradition zurück. Seit seinen Anfängen liegt die Region um das Zittauer Gebirge im Zentrum der Frottierindustrie und ist es bis heute.

Frottier überzeugt durch seine schöne Optik und Haptik und wird heutzutage nicht mehr nur aus fein gekämmter Baumwolle hergestellt. Zellulosefasern wie Modal, Viskose oder Lyocell finden genauso Verwendung wie auch Hightech-Fasern - z.B. Polyamid - die mit besonderer Saugfähigkeit punkten. Aus allen unterschiedlichen Qualitäten stellt möve hochwertige Produkte für Reisen, Wellness und vor allen Dingen für Ihr Badezimmer her.

Die 4 Grundqualitäten

Bei der Herstellung von hochwertigen Frottierhandtüchern, Bademänteln und Badematten verwendet möve unterschiedliche Verfahren, um Produkte höchster Qualität herzustellen. Diese vier Frottierarten und Qualitäten unterscheidet man:

Walk-Frottier

Walkfrottier ist sehr weich und wohl die flauschigste Frottier-Art. Es besteht aus einem einfach gedrehten Baumwollschlinggarn und verdankt seine besonders weiche Fülle den lockeren Schlingen. Nach dem Webprozess wird das Material einem intensiven Waschvorgang unterzogen und erhält dadurch seine neuen Eigenschaften. Die Schlingenfestigkeit und höhere Saugkraft nehmen dadurch zu. Gleichzeitig wird das Material geschmeidiger und erhält ein höheres Volumen. Erkennungsmerkmal: die verdrehten Frottierschlingen.

Zwirn-Frottier

Diese Frottier-Art besitzt gezwirnte Schlingen – in der Grund- und Florkette zwei- oder dreifach gedrehter Baumwollzwirn. Durch die kernige Oberfläche eignet sich Zwirnfrottier für klare Musterkonturen und besitzt zudem den besonderen Massageeffekt. Typische Optik: ebenmäßige Schlingen.

Wirk-Frottier

Der Neuling unter den Frottier-Arten. Im Gegensatz zu allen anderen Frottier-Varianten wird dieses Material auf einer Wirkmaschine gewirkt und nicht gewebt. Dennoch vereint Wirkfrottier alle guten Eigenschaften. Das heißt: ein angenehmes weiches Gefühl auf der Haut, starke Saugfähigkeit und robuste Schlingen.

Verlours-Frottier

Bei dieser Frottier-Art fällt sofort die sehr ebene Oberfläche auf, die nach dem Weben durch das Aufschneiden und Abscheren der Schlingen zustande kommt. Verloursfrottier ist kuschelweich, nimmt allerdings Feuchtigkeit nicht ganz so gut auf wie andere Frottier-Arten. Das Material zählt zu den wertvollsten Frottier-Varianten.

Pflegehinweise

Frottier ist ein pflegeleichtes und unkompliziertes Gewebe. Beachten Sie folgende Pflegehinweise, damit Sie sich möglichst viele Jahre an kuschelweichen Handtüchern erfreuen können.

Richtig waschen

Damit neue Badtextilien ihre Weichheit und Saugkraft entfalten, sollten sie unbedingt vor dem ersten Gebrauch gewaschen werden. Dadurch werden überschüssige Farbreste ausgewaschen und die Oberfläche verdichtet sich. Farbiges Frottier sollte von Anfang an bei einer Waschtemperatur von 60°C und mit Feinwaschmittel gepflegt werden, um ein Ausbluten der Farben zu verhindern. Für strahlend weißes Frottier verwenden Sie hingegen Vollwaschmittel und eine Waschtemperatur von 95°C.

Was Sie bei gezogenen Fäden tun können

Gezogene Fäden oder Schlingen an Badtextilien schneiden Sie möglichst kurz ab, um ein weiteres Herausziehen zu vermeiden. Das Gewebe selbst wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Weichspüler und Flusenbildung

Die Verwendung von Weichspüler macht das Frottier zwar noch weicher, allerdings beeinflusst er die Saugfähigkeit des Materials und es kommt zu einer höheren Flusenbildung. Die gewünschte Flauschigkeit und Weichheit erhält Frottier am besten im Wäschetrockner.

Frottier Handtücher auf moeve.de

Alle Handtücher und Kleinteile auf moeve.de sind aus bester Baumwolle und aus Baumwollmischungen hergestellt. Sie sind hochwertig und mit viel Liebe zum Detail verarbeitet. Ein praktischer Kordelaufhänger hilft beim einfachen Aufhängen, Stickereien oder Schmuckbordüren und eine große Farbpalette machen möve-Badtextilien zum absoluten Hingucker. Alle unsere Produkte sind außerdem nach den strengen Kriterien des Oeko-Tex Standard 100 getestet und zertifiziert. Gönnen Sie sich den wertvollen Luxus flauschigweicher Hand- und Badetücher für sich selbst und Ihre Liebsten.

Produkte in diesem Beitrag
möve Superwuschel Handtuch 50X100 cm möve Superwuschel Handtuch 50X100 cm
Handtücher
13,95 €
Newsletter

PROFITIEREN SIE VON EXKLUSIVEN ANGEBOTEN UND ERFAHREN SIE IMMER ZUERST VON TOLLEN AKTIONEN UND DEN NEUSTEN MÖVE KOLLEKTIONEN.

Bettwaesche Nacht