Kostenloser Versand (D) ab 40€
Direkt vom Hersteller
Kostenloser Rückversand

Frischer Geruch im Bad: So riecht es (wieder) angenehm!

Frischer Geruch im Bad: So riecht es (wieder) angenehm!

Ein schmutziges Bad riecht nicht gut, das steht fest. Doch auch saubere Badezimmer verbreiten manchmal nur den Geruch von Reinigungsmitteln. Wenn Sie sich dann bei einem Schaumbad entspannen möchten, kann genau dieser Geruch stören. Mit kleinen Mitteln schaffen Sie sich aber eine dauerhaft gut riechende Wohlfühloase.

Düfte

Gefühle durch Gerüche hervorrufen

Wir Menschen erfahren mit allen Sinnen und speichern unsere Erfahrungen im Gedächtnis ab. Hören, schmecken oder riechen wir dann etwas, ruft das in uns Emotionen hervor. Gerade Gerüche steuern unsere Gefühle ganz unterschwellig und rufen oft Erinnerungen an das erste „Dufterlebnis“ wach. Darum ist auch ganz individuell, ob wir Sandelholz, Vanille oder Minze gerne riechen oder nicht. Außerdem wirken bestimmte Geruchsnuancen sich auf die Stimmung aus.

Gut also, dass es viele Möglichkeiten gibt, Ihre eigenen Duftvorlieben ins Bad zu bringen. So fühlen Sie sich wohl und können selbst entscheiden, ob Sie sich nach der Dusche entspannt oder erfrischt fühlen möchten.

Düfte und ihre Wirkung:

  • Zimt: Belebend & aufmunternd
  • Bergamotte: Beruhigend & ausgleichend
  • Eukalyptus: Erfrischend
  • Minze: Erfrischend & leistungsfördernd
  • Fichten- und Tannennadel: Stabilisierend
  • Vanille: Beruhigend & angstlösend
  • Lavendel, Rose und Jasmin: Angstlösend, ausgleichend & entspannend
  • Zitrone und Zitronengras: Erfrischend & belebend
  • Orange und Mandarine: Stimmungsaufhellend & ausgleichend

 

Düfte

Wärme und Wohlgeruch mit Duftkerzen

Kerzen im Bad sorgen für eine heimelige Stimmung und unterstützen jeden Wellnesstag. Statt einfacher Teelichter können Sie aber auch eine wohlriechende Alternative wählen: Duftkerzen sehen schöner aus und verbreiten neben etwas Wärme auch angenehme Gerüche.

Wie stark ein Geruch wirkt, hängt auch von der Temperatur ab. Steht eine Duftkerze auf dem Fensterbrett über der Heizung, wird der Geruch intensiver – auch dann, wenn sie nicht brennt.

Sanfter Duft durch Raumduftstäbchen

Stylisch und gleichzeitig wohlriechend wird das Badezimmer durch Diffusion. Ein Diffusor besteht aus einem Flakon, der mit einem Duftgemisch gefüllt ist, und Holzstäbchen. Die Duftkomponente übernehmen ätherische Öle, für die Verbreitung sorgt Alkohol. Dieser verdunstet auf den eingesteckten Stäbchen. Übrig bleibt der Geruch, der sich so über die Raumluft verbreiten kann.  Je mehr Holzstäbchen in die Flüssigkeit getaucht werden, desto stärker wird der Geruch. So können Sie selbst steuern, wie intensiv der Raumduft wirken soll.

Aroma-Diffusoren wie die Raumdüfte von möve ESSENTIALS oder möve SIGNATURE funktionieren am besten in gut durchlüfteten Räumen, denn durch einen sanften Luftzug verbreitet sich die duftende Luft schneller.

Reinigend und duftend zugleich

Einen leichten Duft verbreiten auch Seifenstücke. Die gibt es mit ganz unterschiedlichen Düften, die sich nicht nur auf die Haut legen, sondern auch darüber hinaus im Bad verbleiben. Teure Parfümseifen riechen oft stärker und länger, enthalten allerdings manchmal chemische Duftstoffe, die nicht jeder verträgt.

Auch duftende Badekugeln funktionieren ähnlich: Die können Sie einfach in einem Körbchen oder eine Schale ins Bad stellen und der Geruch verbreitet sich im ganzen Raum.

Parfüms & natürliche Raumdüfte

Wenn Sie einen bestimmten Geruch besonders gern mögen, der nicht als Seife oder Raumspray erhältlich ist, können Sie auch ein Parfüm oder ätherische Öle nutzen, um das Bad in einen sanften Duft zu hüllen.

Damit das Bad nach Ihrem Lieblingsparfüm duftet, gibt es ein paar kleine Tricks:

  • Parfüm auf das Innere der Toilettenpapierrolle sprühen
  • Parfüm auf einen Wattebausch geben und diesen in eine Schale legen
  • Parfüm auf die Glühbirne geben

 

Auch hier gilt wieder: Je wärmer es wird, desto eher verbreitet sich der Geruch und je mehr Sie lüften, desto eher verfliegen natürlich auch angenehme Raumdüfte.

Wer eher einen natürlichen Blumenduft mag, kann Jasmin- oder Lavendelblüten und Rosenblätter in eine Schale legen und sich so sein eigenes Potpourri schaffen. Das funktioniert auch mit anderen natürlich duftenden Gegenständen wie Pinienzapfen, Apfelspalten oder Zitrusschalen.

Düfte

Raumduft über Textilien transportieren

Frisch gewaschene Handtücher und andere Badtextilien können auch für einen bestimmten Geruch im Badezimmer sorgen. Vielleicht mögen auch Sie den Duft eines bestimmten Weichspülers besonders gern? Für Frottierprodukte sind Weichspüler aber leider nicht so gut geeignet. Der leichte Film, der sich dadurch auf die Fasern legt, sorgt dafür, dass sie ihre Saugkraft verlieren.

Ein wohlriechendes Waschmittel – nicht zu hoch dosiert – bleibt aber ebenfalls im Handtuch zurück und verströmt einen leichten Duft im Bad.

Die Mischung macht’s

Möchten Sie einen bestimmten Duft in Ihrem Bad, sollten Sie darauf achten, möglichst ähnliche Duftnuancen zu kombinieren. Viele unterschiedliche Gerüche können in der Nase Verwirrung stiften und so die gewünschte Wirkung verfehlen. Einige Düfte passen, obwohl einzeln sehr angenehm, auch nicht zusammen. Was für Sie gut riecht und funktioniert, sollten Sie daher einfach ausprobieren.

Produkte in diesem Beitrag
möve Signature Diffusor, lemongrass möve Signature Diffusor, lemongrass
Raumdüfte
16,95 €
möve Apothecary Diffusor, silver rain möve Apothecary Diffusor, silver rain
Raumdüfte
24,90 €
200 ml (12,45 € / 100 ml)
möve Essentials Duftkerze, cotton möve Essentials Duftkerze, cotton
Duftkerzen
14,95 €
möve Essentials Diffusor, cashmere möve Essentials Diffusor, cashmere
Raumdüfte
19,95 €
möve Apothecary Duftkerze, rich man amber möve Apothecary Duftkerze, rich man amber
Duftkerzen
14,95 €
möve Signature Duftkerze, amber möve Signature Duftkerze, amber
Duftkerzen
11,95 €
Letzte Beiträge
Newsletter

PROFITIEREN SIE VON EXKLUSIVEN ANGEBOTEN UND ERFAHREN SIE IMMER ZUERST VON TOLLEN AKTIONEN UND DEN NEUSTEN MÖVE KOLLEKTIONEN.

Bettwaesche Nacht