Kostenloser Versand (D) ab 40€
Direkt vom Hersteller
Kostenloser Rückversand

Duschtuchhalter: So trocknen Duschtücher richtig

Warum trockene Handtücher wichtig sind

Handtücher oder Gästetücher sind relativ klein und trocknen am Handtuchhalter im Bad oder an einem Haken problemlos. Nach ein paar Tagen sollten Sie sie dennoch austauschen, denn im feucht-warmen Klima des Badezimmers können sich Bakterien einfacher als in anderen Räumen vermehren.

Was also bei kleinen Frottierwaren recht einfach ist, kann bei Dusch- und Badetüchern problematischer werden. Wo und wie trocknen Duschtücher am besten, um mehrfach genutzt werden zu können?

Duschtuchhalter: Große Duschtücher trocknen

Duschtücher können unterschiedliche Maße haben, klassisch sind aber 80 x 150 cm. So können Sie sich nach der Dusche bequem einhüllen und schnell und einfach den ganzen Körper abtrocknen. Ein Duschtuch nimmt mehr Feuchtigkeit auf, als es Handtücher können. Beim Material, Griff und Gewicht können Sie aus vielen Varianten wählen.

Sobald es aber um das Aufhängen und Trocknen geht, wird es komplizierter als bei kleineren Frottierwaren. Feuchte Dusch- und Badetücher trocknen selbst an höher angebrachten Haken deutlich schlechter als Handtücher. Ein Duschtuchhalter muss deshalb nicht nur etwas breiter sein, sondern auch eine gewisse Höhe haben. So kann das Duschtuch gut ausgebreitet auf seinen nächsten Einsatz warten.

Duschtuchhalter gibt es als Ständer, als Handtuchleiter aber auch als Hängekonstruktion. Letztere können Sie beispielsweise außen an der Duschkabine befestigen und Ihre Duschtücher oder Duschvorleger dort bequem trocknen. Einen breiteren Badetuchhalter können Sie aber auch direkt an der Wand anbringen. Außerdem gibt es Modelle, die Sie an den Heizkörper hängen können. Problematisch ist hier aber oftmals wieder der geringe Abstand vom Boden.

Moderne Alternative: Handtuchwärmer

In renovierten und sanierten Bädern findet sich oft eine besonders praktische Lösung zum Trocknen und Aufhängen von Handtüchern und Duschtüchern: der Handtuchwärmer. Dabei handelt es sich um einen Heizkörper, der bei kleinen Badezimmern sogar oft als einzige Wärmequelle für das Bad ausreicht. Hier können die Tücher schnell und einfach trocknen und werden gleichzeitig noch erwärmt – nach einer Dusche im Herbst oder Winter ein besonders angenehmer Zusatzeffekt!

Duschtücher wechseln: So oft ist ideal

Wie oft Sie Ihr Duschtuch wechseln müssen, hängt ein wenig davon ab, wie oft und in welchem Abstand Sie es benutzen. Wer täglich duscht, sollte das Duschtuch etwa zwei Mal wöchentlich tauschen. Hat das Tuch zwischen zwei Nutzungen deutlich mehr Zeit um ordentlich trocken zu werden, reicht ein wöchentlicher Austausch. Das regelmäßige Waschen versteht sich natürlich von selbst. Für dauerhafte Hygiene empfiehlt sich für farbige Tücher ein Feinwaschmittel und eine Temperatur von 60°C. Weiße Frottierwaren behalten ihr strahlendes Weiß am besten mit einem Vollwaschmittel und einer Waschtemperatur von 95°C. Durch das anschließende Trocknen im Wäschetrockner werden Ihre Hand- und Duschtücher übrigens besonders weich und flauschig – das Aufhängen auf einem herkömmlichen Wäscheständer oder einer Leine ist jedoch genauso problemlos möglich.

Produkte in diesem Beitrag
möve Bamboo Luxe Duschtuch 80X150 cm möve Bamboo Luxe Duschtuch 80X150 cm
Duschtücher
62,95 €
möve Bamboo Luxe Duschtuch 80X150 cm möve Bamboo Luxe Duschtuch 80X150 cm
Duschtücher
62,95 €
möve Bamboo Luxe Duschtuch 80X150 cm möve Bamboo Luxe Duschtuch 80X150 cm
Duschtücher
62,95 €
-10%
möve Bamboo Luxe Duschtuch 80X150 cm möve Bamboo Luxe Duschtuch 80X150 cm
Duschtücher
56,50 € 62,95 €
Letzte Beiträge
Newsletter

PROFITIEREN SIE VON EXKLUSIVEN ANGEBOTEN UND ERFAHREN SIE IMMER ZUERST VON TOLLEN AKTIONEN UND DEN NEUSTEN MÖVE KOLLEKTIONEN.