Kunst trifft Handwerk: Wie Willam Morris die Kollektion „möve EDINBURGH“ inspirierte

In den 1860er Jahren entstand auf den britischen Inseln die Arts & Crafts Bewegung, die von einer Gruppe von Malern, Architekten und anderen Künstlern initiiert wurde. Im Zeitalter der maschinellen Produktion wollten sie eine Rückbesinnung auf das Handwerk. Ein wichtiger Vertreter war der Maler, Architekt und Dichter William Morris, der großen Wert auf die Freude an der Handarbeit und die natürliche Schönheit des Materials legte. Bei den Dessins der Kollektion „möve EDINBURGH“ standen William Morris Stoff- und Tapetenmuster neben dem Harris Tweed und den Tartans Pate.

© möve – Die Kollektion „möve EDINBURGH” ist von der Arts & Crafts Bewegung inspiriert

© möve – Die Kollektion „möve EDINBURGH” ist von der Arts & Crafts Bewegung inspiriert

Inspiration von William Morris, dem Meister der Arts & Crafts

Wie der Name schon sagt, vereint Arts & Crafts Kunst und Handwerk– ein Gedanke, der in der heutigen DIY-Bewegung ebenfalls eine große Rolle spielt. Im 19. Jahrhundert war die Industrialisierung in vollem Gange: Zum ersten Mal in der Geschichte wurden zahlreiche Produkte nicht mehr von Hand, sondern maschinell und industriell hergestellt. Arts & Crafts hingegen machte sich für eine Rückbesinnung auf das Handwerk und handgefertigte Produkte stark, kurzum handmade products. Vor allem Kunsthandwerk und Produktdesign sollten wieder zu einer anerkannten Kunst werden. Heute finden sich viele Werke der Arts & Crafts Bewegung im Museum wieder, darunter Bilder und Drucke, aber auch Möbel und sogar ganze Räume. Die Arts & Crafts Bewegung traf einen Nerv der Zeit und gab entscheidende Impulse für andere Bewegungen wie den Jugendstil oder Art Nouveau und die Wiener Sezession bis hin zu Bauhaus und der heutigen DIY-Bewegung.

© möve – Besonders berühmt wurde William Morris für seine floralen Tapetenmotive

© möve – Besonders berühmt wurde William Morris für seine floralen Tapetenmotive

Einer der wichtigsten Vertreter der Bewegung war der Londoner William Morris (*1832; †1896), der neben seinen Tätigkeiten als Maler und Architekt auch als Dichter und Ingenieur tätig war. Schon in früher Kindheit kam Morris mit dem Handwerk in Kontakt. Während seiner späteren Arbeit als Architekt fühlte er sich mehr und mehr der Inneneinrichtung und Dekoration hingezogen. So baute er als Hochzeitsgeschenk für seine Frau Jane in den 1850er Jahren das Red House am Rande Londons, in dem seine Designideen erste Gestalt annahmen. 1861 gründete er mit weiteren Mitgliedern der Bewegung eine Firma, die als „Morris and Company“ noch heute aktiv ist. Hier wurden Möbel, Wanddekorationen, Tapeten und Teppiche und Glasgemälde hergestellt. Insbesondere Morris’ Tapetenentwürfe, die für ihre detailreichen floralen Muster bekannt sind, erfreuten sich über Großbritanniens Grenzen hinaus großer Beliebtheit.

Von der Tapete zum Handtuch: Die Kollektion „möve EDINBURGH“

© möve – Die Farbauswahl der Tücher ist eine Hommage an die Farbigkeit Schottlands

© möve – Die Farbauswahl der Tücher ist eine Hommage an die Farbigkeit Schottlands

Für die Hand- und Duschtücher der Kollektion „möve EDINBURGH“ wurden kunstvoll allover Streifen und große Blumen auf einem Fond in Hoch/Tief Struktur eingewebt. Ein dezentes Melange Dessin mit komplexer Bordürengestaltung ergänzt die Mix & Match Kollektion, welche in den Farbstellungen Magnolia, Acqua, Lime und Grey – in Anlehnung an die Farbigkeit Schottlands – erhältlich ist. Zwei Velours-Schalkragenmäntel in den Farben Grey und Acqua komplettieren die Kollektion:  Modell eins im Fischgrat Dessin mit Paspel am Schalkragen und Modell zwei im Streifendesign mit Rückenspiegel.  Perfekt kombinieren lässt sich die Kollektion „möve EDINBURGH“ mit Unis aus der Serie „möve SUPERWUSCHEL“ oder mit hochwertigen Badaccessoires wie der Kollektion „möve TEAK“.

© möve – Passende Bademäntel und die Accessoires aus der Kollektion „möve TEAK“ runden die Kollektion „möve EDINBURGH“ ab

© möve – Passende Bademäntel und die Accessoires aus der Kollektion „möve TEAK“ runden die Kollektion „möve EDINBURGH“ ab

Wie gefällt Euch die neue Kollektion „möve EDINBURGH“? Seid Ihr auch Fans der Handwerkskunst? Wir sind ganz gespannt auf Eure Kommentare!

facebookpinterestfacebookpinterest
instagraminstagram
Mittwoch, 9. August 2017|CORPORATE, NEWS|0 Kommentare

Frisch geschwitzt und abgeduscht: Drei Dinge, die das Duscherlebnis nach dem Workout perfekt abrunden

Nach dem Sport ist eine Dusche besonders erfrischend und wohltuend. Für das Extra an Entspannung stellen wir Euch drei passende Utensilien vor, mit denen Ihr Euch besonders nach einem schweißtreibenden Workout ganz einfach verwöhnen könnt.

© möve – Mit nur drei einfachen Kniffen das Duscherlebnis nach dem Sport noch angenehmer machen

© möve – Mit nur drei einfachen Kniffen das Duscherlebnis nach dem Sport noch angenehmer machen

Kleine Massage gefällig? BEECH PLYWOOD Bürste der Kollektion „möve WOODS“

Neben dem Lieblings-Duschgel und Shampoo ist eine Massage unter der Dusche mit der Massagebürste nach schweißtreibender Betätigung eine wahre Wohltat. Das schnellgezauberte Verwöhnprogramm für den eigenen Duschtempel fühlt sich nicht nur richtig gut an, es regt ebenfalls die Durchblutung an. Das stärkt das Immunsystem und unterstützt dabei, die Haut zu straffen. Verwöhnprogramm, Immun-Booster und Beauty-Waffe in einem! Die Massagebürste der Accessoire-Serie „möve WOODS“ besteht aus robustem Buchenschichtholz, dabei sorgen die Holznoppen für den gewünschten Massageeffekt.

© möve – Die BEECH PLYWOOD Massagebürste der Kollektion „möve WOODS“ ist eine echte Wunderwaffe

© möve – Die BEECH PLYWOOD Massagebürste der Kollektion „möve WOODS“ ist eine echte Wunderwaffe

Textile Hautpflege nach der Dusche dank der BATH & BEAUTY BY MÖVE-Kollektion

Das Gewebe der innovativen „BATH & BEAUTY BY MÖVE“-Kollektion ist eine Mischung aus 70% Supima-Baumwolle, 25% natürlicher Viskosefaser und 5% Lyocell mit Vitamin E. Durch die Kombination der Garnfasern mit Vitamin E und pflegenden Ölen entsteht ein seidig glänzendes und weiches Gewebe, welches den Wirkstoff Vitamin E direkt im Inneren und nicht nur auf der Faser trägt. Damit bleibt er über viele Waschzyklen stabil und gibt seine Wirkung über einen langen Zeitraum an Haut und Haare ab. Die Tücher weisen in der oberen Hälfte eine spezielle Peeling-/ Massage-Struktur auf, die beim Abtrocknen den Lymphfluss sanft anregt. Das flauschige Gewebe im unteren Teil hingegen schmeichelt der Haut und verleiht durch pflegendes Vitamin E ein wohliges Gefühl.

© möve – Eingewobenes Vitamin E und die Noppen-Struktur machen die BATH & BEAUTY BY MÖVE-Serie  zum Verwöhn-Hit

© möve – Eingewobenes Vitamin E und die Noppen-Struktur machen die BATH & BEAUTY BY MÖVE-Serie
zum Verwöhn-Hit

Flauschig und kuschelig: Bademäntel als Highlight nach dem Duschen

© möve – Die Mäntel der Kollektion „möve HOMEWEAR“ runden das Beauty-Programm nach dem Sport ab

© möve – Die Mäntel der Kollektion „möve HOMEWEAR“ runden das Beauty-Programm nach dem Sport ab

Was könnte es Schöneres geben, als nach diesem ausgiebigen Beauty-Dusch-Programm in einen frischen, kuscheligen Bademantel zu steigen? Die Kollektion „möve HOMEWEAR“ hat hier für jeden Bademantel-Typen und Geschmack etwas zur Auswahl: Von eleganten Morgenmänteln aus Hemdenstoff, über unisex Kapuzen- und Schalkragenmäntel bis hin zu Kimonos und Sarongs. Mit dieser unschlagbaren Verwöhn-Kombo werdet Ihr Euch sicherlich gleich doppelt auf die nächste Dusche nach dem Workout freuen.

Was sind Eure Verwöhntipps für eine frische Brause nach dem Sport? Wir freuen uns auf Euer Feedback!

facebookpinterestfacebookpinterest
instagraminstagram
Donnerstag, 20. Juli 2017|LIFESTYLE, NEWS|0 Kommentare

Fitte Begleiter: Welches Handtuch für welchen Sport?

Sportlich betätigen können wir uns auf umfassende Art und Weise. Neben einer gehörigen Portion Motivation und Spaß, ist das richtige Equipment dabei ebenso wichtig. Das wirft die Frage auf: Welches Handtuch ist der ideale Partner für welchen Sport? Um im umfangreichen Angebot an Frottierwaren nicht den Überblick zu verlieren, haben wir für Euch einen praktischen möve-Handtuch-Workout-Guide zusammengestellt.

© möve – Welches Handtuch für welchen Sport? Mit unserem praktischen möve-Handtuch-Workout-Guide seid Ihr bestens ausgestattet.

© möve – Welches Handtuch für welchen Sport? Mit unserem praktischen möve-Handtuch-Workout-Guide seid Ihr bestens ausgestattet.

Leicht, saugfähig und schnell trocknend – Kollektion “möve PIQUÉE”

© Saunagondel – Die Handtücher und Bademäntel der Kollektion “möve PIQUÉE”  sind leicht, saugfähig und schnell trocknend und eignen sich somit gut für schweißtreibende Sportarten wie Joggen als auch für die Entspannung nach dem Sport.

© Saunagondel – Die Handtücher und Bademäntel der Kollektion “möve PIQUÉE” sind leicht, saugfähig und schnell trocknend und eignen sich somit gut für schweißtreibende Sportarten wie Joggen als auch für die Entspannung nach dem Sport.

Bei schweißtreibendem Sport wie Joggen kann man häufig ein Handtuch gut gebrauchen, um sich den Schweiß abzuwischen. Besonders gut eignet sich dafür die Kollektion “möve PIQUÉE” [LINK], die mit 350g/qm extra leicht ist. Dank ihrer plastischen Struktur können die Tücher viel Feuchtigkeit aufnehmen; durch die Oberflächenstruktur des Gewebes wird zudem beim Abtrocknen die Durchblutung der Haut angeregt. Angeboten werden die Tücher in vier dezenten Farbtönen: Snow, Cashmere, Graphite und Arctic und in verschiedenen Größen. So ist beispielsweise die Größe des Handtuchs (50 x 100 cm) perfekt, um während des Laufens um den Hals getragen zu werden.

Wichtiges Essential für den Besuch im Fitness-Studio ist die Kollektion „möve NEW ESSENTIAL“

© möve – Auch im Fitness-Studio und beim Fahrradfahren ist das Handtuch ein Must-Have

© möve – Auch im Fitness-Studio und beim Fahrradfahren ist das Handtuch ein Must-Have

Wer regelmäßig im Fitness-Studio trainiert, kennt das Problem sicher: Es kann schon einmal vorkommen, dass die Geräte vom Schweiß des Vorgängers noch etwas nass sind. Insofern zählt das Handtuch zu den wichtigsten Utensilien für den Besuch im Fitness-Studio, denn es schützt die Geräte vor Nässe und dient gleichzeitig als Unterlage. Wie der Name der Kollektion „möve NEW ESSENTIAL“ [LINK] bereits vermuten lässt, ist das Uni Programm unverzichtbar für das regelmäßige Workout. Das Material ist eine besonders flauschige und hochwertige Walkfrottier-Qualität in 530 g/qm, auf der die schöne Perlstruktur besonders gut zur Geltung kommt. Man sollte die Geräte im Fitness-Studio jedoch nicht mit den Liegen am Pool auf Mallorca verwechseln und mit dem Handtuch die Geräte reservieren ;-)

Großes, flauschiges Handtuch als Begleiter für Yoga, Pilates und Co.

© möve – Das Handtuch kann bei Yoga- oder Pilates-Übungen nicht nur als komfortable Unterlage genutzt werden, sondern ist auch der perfekte Begleiter für einen erholenden Saunagang danach.

© möve – Das Handtuch kann bei Yoga- oder Pilates-Übungen nicht nur als komfortable Unterlage genutzt werden, sondern ist auch der perfekte Begleiter für einen erholenden Saunagang danach.

Die Verwendung eines Handtuchs bei Sportarten wie Yoga oder Pilates sorgt dafür, den Komfort und die Rutschfestigkeit auf der Mattenunterlage, wie  z.B. einer Yogamatte, zu maximieren. Besonders gut eignet sich die Kollektion „möve WELLNESS“ [LINK] als Begleiter, da die Handtücher der Kollektion aus der innovativen Baumwollfaser Spinair hergestellt werden. Die 510 g/qm-Tücher wirken durch die naturbelassene ungebleichte Baumwolle sehr voluminös und hochwertig und haben einen besonders weichen und flauschigen Griff. Doch das Handtuch spendet nicht nur Komfort für Übungen in Liegeposition, sondern kann insbesondere bei Pilates-Übungen auch zum Trainingsgerät werden, indem durch das Handtuch die Übungen erleichtert oder erschwert werden. So unterstützt das Handtuch in verschiedenen Positionen und/oder intensiviert die Dehnungen. Doch nicht nur während des Sportes lassen sich die Handtücher der Kollektion „möve WELLNESS“ gut einsetzen, sondern sie sind auch der perfekte Begleiter für den belohnenden Saunagang nach dem Sport.

Nutzt Ihr auch ein Handtuch beim Sport? Wenn ja, welche möve-Kollektion eignet sich Eurer Meinung nach am besten? Wir freuen uns auf Euer Feedback!

Merken

Merken

Merken

facebookpinterestfacebookpinterest
instagraminstagram
Donnerstag, 6. Juli 2017|LIFESTYLE|0 Kommentare

Urban Jungle – Inspirationen für den Badezimmer-Dschungel

© Herz und Blut – Wohnen in Grün für das Wohlfühlerlebnis im Badezimmer

© Herz und Blut – Wohnen in Grün für das Wohlfühlerlebnis im Badezimmer

Frisches Grün eignet sich nicht nur hervorragend für die Topfpflanze im Wohnzimmer, als Kräuter im Salat oder als Farbe für ein neues Handtuch ;-) “Frisches Grün” macht sich insbesondere im Bad besonders gut. Mit Pflanzen, Farbakzenten und abgestimmter Deko, zaubert Ihr Euch so im Handumdrehen einen eigenen Urban Jungle, der als perfekter Rückzugsort vom stressigen Alltag dient.

Zur Inspiration haben wir uns mal in einigen Instagram-Badezimmern umgeschaut und stellen Euch hier die schönsten Badezimmer-Dschungel vor.

Nordische Grünpflanzen-Inspiration von Luziapimpinella

Nic weiß, was in ein schönes Zuhause gehört und zeigt das auch gerne auf ihrem tollen Blog luzia pimpinella. Hier gibt es nicht nur persönliche, authentische Beiträge zu lesen, sondern man kann sich auch ganz wunderbar inspirieren lassen.

Moin auch! Have yourself a happy Monday everyone! #urbanjunglebloggers

Ein Beitrag geteilt von nic hildebrandt (@luziapimpinella) am

Pflanzenliebe von ganzem Herzen

Einen grünen Daumen hat Josi definitiv! Deswegen folgen wir ihr auch sehr gerne bei Instagram, weil man sich an ihren tollen Beiträgen gar nicht satt sehen kann.  

Tag 23 der #instagraminteriorchallenge zum Thema “BATHROOM” Hier kann ich nahtlos an meinen Küchenbeitrag anschließen: Alles in progress – schöne neue Marmorfliesen, neue Holzmöbel, ein Fenster, Badewanne, groß & hell, aaaaaber auch noch ein Gerüst vorm Fenster, noch keine Duschanbringung in der Badewanne (Duschen im Hocken – und ich noch mit Plastiktüte, damit mein Daumen nicht so nass wird ), nur ein provisorischer Spiegel und.. ein dickes Loch im neuen Putz, weil die Ikea-Küchenaufbauer (für die wir echt viel Geld bezahlt haben), gefuscht haben (dafür haben wir jetzt einen 25€-Douglas-Gutschein bekommen, DOUGLAS, 25€!!!! – aber, hallo, schön, euch kennenzulernen: Ist uns zu viel Stress, den Gutschein lassen wir jetzt so, im Frühjahr wird das schön zugespachtelt! ). Deshalb hier ein kleiner Einblick! ❤️ Ihr Süßen, ich hatte einen wunderbaren Tag mit tollen Kollegen beim Ersthelferkurs – und falle jetzt mit leckerem Essen auf die Couch. Habt einen schönen Abend! . . . #germaninteriorbloggers #instainterior #instahome #myhome #solebich #interior #altbauliebe #wohnkonfetti #inspo #interior4all #interior123 #interiør #interiordesign #home #living #skandinavianhome #germaninteriorblogger #slowliving #mood #vsco #vscocam #instagraminteriors #bathroom #bathroomdecor #monstera #urbanjungle #whiteliving #holz #interiorinspo Ein Beitrag geteilt von Josi (@jose_phiiiine) am

Pflanzen-Purismus: Weniger ist manchmal mehr

Dass auch ein kleines Pflanzen-Highlight für Gemütlichkeit sorgen kann, zeigt Anne von 170qm. Beim digitalen Spaziergang durch ihren tollen Hamburger Altbau kann man hervorragend Inspiration beziehen.

Auch Hängepflanzen sind was Feines

Nicht nur in Töpfen machen Pflanzen eine ganz wunderbare Figur. Wie uns Pepper von Heimatbaum zeigt, lassen sich auch mit hängenden Pflanzen im Badezimmer tolle Akzente setzen.

Merken

 

Seid Ihr auch für mehr Grün in Eurem Zuhause? Von welchen Instagrammern oder Bloggern lasst Ihr Euch inspirieren? Wir freuen uns auf Eure Anregungen in den Kommentaren und auf unseren Social Media-Kanälen!

Merken

facebookpinterestfacebookpinterest
instagraminstagram
Freitag, 16. Juni 2017|LIFESTYLE|0 Kommentare

Pflanzen, Vorhang und Co.: Die Frischedusche fürs Bad

Wer das morgendliche Erlebnis unter der Brause vielfältiger gestalten möchte, der kann auf frische Trends und genial einfache Tricks zurückgreifen. Ob spritzwasserfeste Begrünung oder ein schicker Duschvorhang – mit diesen Ideen macht Ihr Eure Dusche zum absoluten Trendtempel.

Nicht nur zum Gießen da: Duschpflanzen

© möve – Wer sagt, dass Pflanzen nur fürs Wohnzimmer geeignet sind?

© möve – Wer sagt, dass Pflanzen nur fürs Wohnzimmer geeignet sind?

Wenn Ihr nach einer Verschönerung für Euer Badezimmer sucht, ist dieser neue Trend genau das Richtige: Duschpflanzen. Das frische Grün sorgt für ein uriges Ambiente in den eigenen vier Kacheln. Aber Duschpflanzen können weitaus mehr als nur das Badezimmer aufpeppen: Neben ihrer dekorativen Funktion säubern sie auch die Luft, machen Bakterien den Garaus und sind äußerst pflegeleicht, da Ihr sicherlich nie vergessen werdet, sie zu gießen. Ein toller und praktischer Allrounder, der für das gewisse Jungle-Flair für Dusche und Badewanne sorgt! Wer für die Verwandlung in die eigene Beauty-Oase noch auf weitere Tools zurückgreifen möchte, der kann z.B. auch mit neuen Armaturen und Fliesenaufklebern die Jungle-Metamorphose komplett machen.


Häng mich auf: Ein neuer Duschvorhang sorgt für frischen Wind im Bad

© möve – Ein Duschvorhang aus der Kollektion „möve SHOWER CURTAINS“ sorgt für frisches Flair im Bad

© möve – Ein Duschvorhang aus der Kollektion „möve SHOWER CURTAINS“ sorgt für frisches Flair im Bad

Für einen Tapetenwechsel im Badezimmer sorgt auch ein neuer Duschvorhang. Die hochwertigen möve Duschvorhänge wurden speziell als Ergänzung zur möve Badkollektion entwickelt. Sie bestehen aus pflegeleichtem Material und sind in drei dezenten Farbtönen erhältlich – perfekt geeignet, um zusammen mit trendigen Duschpflanzen dem eigenen Bad einen letzten Frische-Kick zu verpassen. Das Gewebe mit leinenartiger Struktur und Teflon Finish ist auf der Rückseite mit einer wasserabweisenden Beschichtung imprägniert. Die Teflonausrüstung sorgt dafür, dass die Vorhänge widerstandsfähiger gegen Schmutz und Wasser sind und ihr schönes Aussehen für lange Zeit behalten. Aufgrund der Standardgröße 180/ 200 und den separat erhältlichen Universalhaken passt dieser Vorhang-Hingucker problemlos in jedes Bad. Neugierige Interior-Fans können für weitere Bad-Inspirationen auch einen Blick auf den Showroom von Antonius Schimmelbusch werfen.

© Jens Bösenberg – Mit einer schönen Dusche startet es sich gleich viel besser in den Tag

© Jens Bösenberg – Mit einer schönen Dusche startet es sich gleich viel besser in den Tag

Mit welchen Akzenten bringt Ihr frischen Wind in Euer Bad? Wir freuen uns auf Eure inspirierenden Kommentare!

facebookpinterestfacebookpinterest
instagraminstagram
Freitag, 2. Juni 2017|LIFESTYLE, NEWS|0 Kommentare